[Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :oc: :ocry: :obiggrin: :oconf: :ogeek: :sad: :smile: :surp: :ougeek: :owink: :eek: :oevil: :olol: :omad: :mrg: :neutral: :razzy: :redf: :rolley: :twist:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von Minza » Di 20. Aug 2019, 09:34

oha.... ja, ich hatte trotz Karte die Schule immer am Nordende des Dorfes angesiedelt... naja, dann hat sie der Blitzeinschlag zwischen Schule und Haus soweit irritiert, dass sie erstmal mit Lucy in die andere Richtung sind ^^

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von CNQ » Di 20. Aug 2019, 05:33

Im ersten Abenteuer fuhr Matthew mit dem Rad von seinem zuhause (1.) auf dem Weg zum Kramerladen der McCallisters (3.) an der Schule vorbei (2.).
Im zweiten Abenteuer fuhren die O'Malleys mit Bev von der Schule aus nach hause, wurden aber von einem Unwetter überrascht und kamen bei den McCallisters unter. Dies ergibt keinen Sinn, da das O'Malley Haus und der Kramerladen von der Schule aus in entgegengesetzten Richtungen liegen.
Ist mir schon beim Spielen aufgefallen, da ich da die Karte schon vorskizziert hatte. Aber um den Spielfluss willen wollte ich da dann keine kartograpfischen Bedingungen etc. diskutirern :)

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von Minza » Di 20. Aug 2019, 01:36

Welchen Fehler? ^^'

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von CNQ » Mo 19. Aug 2019, 23:41

Minza hat geschrieben:
Mo 19. Aug 2019, 10:07
Und nach dem Flow des Spiels ist diese Karte natürlich in Gruppenarbeit während der Abenteuer entstanden... Stück für Stück, mit jeder Spielerausführung über das elterliche Haus und Co. Danke an Conqui, dass er sie danach noch so schön ausgearbeitet hat, das ist schon ein schönes Stück "Geschichte" ^^
Wobei es im zweiten Abenteuer einen groben Fehler gab. Habe diesen für die Karte aber ignoriert ... ^^°

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von Minza » Mo 19. Aug 2019, 10:07

Und nach dem Flow des Spiels ist diese Karte natürlich in Gruppenarbeit während der Abenteuer entstanden... Stück für Stück, mit jeder Spielerausführung über das elterliche Haus und Co. Danke an Conqui, dass er sie danach noch so schön ausgearbeitet hat, das ist schon ein schönes Stück "Geschichte" ^^

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von CNQ » Mo 19. Aug 2019, 05:37

So, nun noch die Karte unseres kleinen Städtchen Doogle Hill:

KoB_Doogle Hill.jpg
KoB_Doogle Hill.jpg (246.15 KiB) 145 mal betrachtet

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von Minza » Sa 17. Aug 2019, 21:45

Jo war cool und wir werden an der Story dranbleiben ^^

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von CNQ » Sa 17. Aug 2019, 21:42

So, gestern haben wir unser vorerst letztes Abenteuer in Doogle Hill erlebt.
Diesmal ein Jahr nach den Ereignissen des Abenteuers zuvor. Weiterhin war der Steinkreis vom namengebenden Hügel ein zentrales Element und Lucy als Minzas Charakter wurde gut eingebunden.der

Morgen werde ich mich mal an die Bearbeitung der Illustrationen und das Zeichnen der Karte von Doogle Hill setzen.

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von Minza » Fr 16. Aug 2019, 15:34

Oha... Bev is gar nicht die Tochter des Ur-O'Shearan, sondern die des Mienenbesitzers aus den 30ern ^^'

Aber ja, spielt sich flüssig und die kollektiven Worldbuilding Elemente sind für sowas ideal! Dass die Spieler je nach Würfelergebnis auch narrative Rechte haben, hat auch was für sich :)

Re: [Kids on Bikes] Die Geheimnisse von Doogle Hill

von CNQ » Fr 16. Aug 2019, 14:40

So, gestern haben wir in der zweiten Sitzung das erste Abenteuer in Doogle Hill zu Ende gebracht und konnten einen Angriff von Wiedergängern abwehren, allerdings den damit zusammenhängenden (?!) O'Shearan-Fluch nicht brechen.
Dafür haben wir mit Bev, dem Mädchen aus dem Unfall und aus dem 18. Jahrhundert, unseren „Powered Character“.

Die Mechaniken der verschiedenen Würfel für die Attribute ist recht lustig und es frustriert dann weniger mit seinen niedrigen Würfeln zu spielen, da die Wahrscheinlichkeit ja höher ist einen kritischen Wurf zu würfeln und dann nochmal diesen Würfel zu werfen. Auch der Einsatz von Fähigkeiten und der Adversity Token ist recht spaßig und hat uns das ein oder andere mal schon aus der Patsche geholfen.

Heute werden wir noch ein weiteres Abenteuer spielen, da auch Lain (unser Mary-Spieler) mal meistern möchte, dann übernimmt Minza Marys Mitpfadfindetin Lucy McCallister, Tochter der Krämerin, bei der Matt einkaufen sollte. Ich bin gespannt, was uns nun wieder in Doogle Hill erwartet.

Nach oben