Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Alles rundherum
Alien
Kobold
Beiträge: 36
Registriert: Di 4. Jun 2019, 10:40

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von Alien » Do 29. Aug 2019, 20:25

Halbwegs aktuelle Kampagnen, in denen ich spiele oder leite:

Vampire im viktorianischen London
Vampire:the Requiem in London, aktuell haben wir das Jahr 1875, Abenteuer zwischen Bandenkriegen der Unterschicht und Intrigen der besseren Gesellschaft die Kampagne ist aber derzeit on Hold.Ich spiele einen schottischen Gentleman, möglicherweise der am besten gekleidete Vampir in London.

Vampire 20er Jahre
Ebenfalls Vampire:the Requiem in einer fiktiven Stadt an der amerikanischen Ostküste. Wir haben im Jahr 1918 mitten in der spanischen Grippe begonnen, jetzt haben wir 1919 und die Prohibition steht bevor. Machtkämpfe zwischen Fraktionen von Vampiren und anderen übernatürlichen, insbesondere gibt es im alten Hafen eine relativ freundliche Gruppe von Kultisten, die einem älterem Gott aus dem Lovecraft-Mythos folgen.
Ich spiele eine russische Tänzerin, die 1917 emigriert ist, als die Bolschewiken die Macht übernahmen.

D&D5 in Waterdeep
Eine Gruppe die leider nur sehr selten einen Termin findet, wir haben in dieser Gruppe schon verschiedene Systeme durchprobiert, aktuell ist es D&D5, wobei wir est einmal gespielt haben. Die Gruppe ist tendenziell etwas unkonzentriert (viele Out-of-Charakter Ablenkungen). Ich spiele einen Halbelfischen Druiden, der etwas in Richtung Stadt-Schamane geht (in der Stadt aufgewachsen).

D&D5 in einer eigenen (relativ vage definierten) Fantasy-Welt
Bisher waren die Abentuer relativ geradlinige Monsterjagden ohne tieferen Zusammenhang, ich hoffe, dass sich da noch eine echte Kampagne entwickelt. Ich spiele eine Tiefling-Bardin.

Glutpest
Fantasy-Kampagne in einer post-apokalyptischen Welt, wichtig ist, dass es vor der Apokalypse eine Zivilisation war, die extrem stark auf Magie beruht hat (ähnlich Eberron), die Apokalypse war die titelgebende Glutpest, eine magische Seuche. Wir verwenden ein Homebrew-System, das von einem der Spieler stammt. Hier bin ich der Spielleiter.

Pyropete
Pixie
Beiträge: 21
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 20:44

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von Pyropete » Sa 31. Aug 2019, 13:13

Meine Liste ist mittlerweile übersichtlich:

Vampire LA:
Die Chronik leite ich seit gut einem Jahr. Während es Anfangs nur um eine Gehenna-Verschwörung ging, haben die Spieler mittlerweile einen, seit rund 800 Jahren ruhenden Methusalem aufgeweckt, der nun seinen eigenen Traum einer Stadt in Zukunft zu verwirklichen versucht...

Vampire im viktorianischen London:
Haben wir erst einmal gespielt und findet im Wechsel mit LA statt. Von dem her ist da nicht viel zu sagen, aber Laut Erzähler wird es wohl Elemente des Spiels Vampyr geben. Dort spiele ich einen irischen Leichenbegutachter, der vom Clan Tremere erwählt worden ist.

Für eine Gruppe hätte ich wohl noch Zeit, allerdings hat sich da noch nichts gefunden... Star Wars oder DSA fänd ich mal wieder ganz reizvoll.

Benutzeravatar
CNQ
Hobgoblin
Beiträge: 91
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 06:13
Wohnort: rechts der Isar
Kontaktdaten:

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von CNQ » So 1. Sep 2019, 09:17

Minza hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 17:38
Dann schreib ich mal kurz, was ich noch so plane:
Beim Durchschauen meiner Unterlagen ist mir noch mein Charakter zu der kleinen Star Wars-Rebellenzellen-Kampagne (im WEG System) in die Hände gefallen. Hast du die nur vergessen, oder ist diese aufgrund des gesunkenen Interesses an der Fiktion gestorben?

---

Die hier geposteten Vampire-Kampagnen klingen auch recht spannend. Ist das Setting eigentlich von Haus aus auf die anglo-amerikanische Welt ausgelegt? Ich finde nämlich, dass diese pseudo-historischen Settings auch gut in andere Kulturkreise passen würden (In einem anderen Forum kenne ich einen Spieler, die Vampire im Ungarn des 18. Jahrhunderts spielen).
Zuletzt geändert von CNQ am So 1. Sep 2019, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.
CNQ.
Rollenspieler und Isarpreuße seit 2012

Benutzeravatar
Minza
Cyclops
Beiträge: 250
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 11:44
Wohnort: Petülring
Kontaktdaten:

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von Minza » So 1. Sep 2019, 10:52

CNQ hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 09:17
Beim Durchschauen meiner Unterlagen ist mir noch mein Charakter zu der kleinen Star Wars-Rebellenzellen-Kampagne (im WEG System) in die Hände gefallen. Hast du die nur vergessen, oder ist diese aufgrund des gesunkenen Interesses an der Fiktion gestorben?
Ich habe viiiiiiel vergessen, befürchte ich ^^°
Nein, Star Wars ist trotz Disneys ständigen Bemühungen für mich nicht tot. Also Disneys Star Wars schon... aber nicht das richtige Star Wars. Das alte Star Wars. Das Star Wars vor der Maus. Und da wir ja im alten Star Wars spielen (und ich ne Dulok spielen wäre, die es im Maus-Canon nicht gibt), wurde es nur wegen der Masse an Kampagnen vergessen... nicht begraben :)
Have fun storming the castle,
Minza

Pyropete
Pixie
Beiträge: 21
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 20:44

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von Pyropete » So 1. Sep 2019, 20:57

CNQ hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 09:17
Die hier geposteten Vampire-Kampagnen klingen auch recht spannend. Ist das Setting eigentlich von Haus aus auf die anglo-amerikanische Welt ausgelegt? Ich finde nämlich, dass diese pseudo-historischen Settings auch gut in andere Kulturkreise passen würden (In einem anderen Forum kenne ich einen Spieler, die Vampire im Ungarn des 18. Jahrhunderts spielen).
Eher auf die Westlichen Industrienationen + Russland, dann ja. Es gibt zwar durchaus auch Bücher, welche sich mit anderen Kulturkreisen oder Städten befassen (Afrika, Arabien, Kairo, Mexico City), aber das klassische Vampire The Masquerade ist westlich geprägt. Dabei gab es aber auch schon ein Städtebuch über Berlin vom damaligen Herausgeber (welches aber total nazifiziert war). Aber wer eine Stadt im Europäischen Raum für seine Kampagne ausarbeiten will, muss da ziemlich viel Eigenarbeit anlegen, wenn es nicht gerade eine Stadt des damaligen Übersetzers Feder und Schwert ist (Berlin bissl entnazifiziert, Frankfurt, Wien).

Daneben gibt es aber auch die Asiatischen Vampire, welche aber dann auch eine vollkommen andere Gattung sind und eher Geister darstellen, welche Körper beseelen. Alles eben - passend zum Setting - viel spiritueller.

Benutzeravatar
CNQ
Hobgoblin
Beiträge: 91
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 06:13
Wohnort: rechts der Isar
Kontaktdaten:

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von CNQ » Sa 7. Sep 2019, 07:50

Pyropete hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 20:57
Eher auf die Westlichen Industrienationen + Russland, dann ja. Es gibt zwar durchaus auch Bücher, welche sich mit anderen Kulturkreisen oder Städten befassen (Afrika, Arabien, Kairo, Mexico City), aber das klassische Vampire The Masquerade ist westlich geprägt. Dabei gab es aber auch schon ein Städtebuch über Berlin vom damaligen Herausgeber (welches aber total nazifiziert war). Aber wer eine Stadt im Europäischen Raum für seine Kampagne ausarbeiten will, muss da ziemlich viel Eigenarbeit anlegen, wenn es nicht gerade eine Stadt des damaligen Übersetzers Feder und Schwert ist (Berlin bissl entnazifiziert, Frankfurt, Wien).

Daneben gibt es aber auch die Asiatischen Vampire, welche aber dann auch eine vollkommen andere Gattung sind und eher Geister darstellen, welche Körper beseelen. Alles eben - passend zum Setting - viel spiritueller.
Interessant. Ich finde ja, dass solche Settings wie Vampire, Cthulhu oder Slayer (Buffy) sich durchaus auch für etwas exotischere Kampagnen anbieten. Da finde ich die Idee von der von Minza erwähnten Buffy-Kampagen, diese zeitgenössige Fiktion, in die keltische Bronzezeit (?) zu verlegen recht witzig. Oder Cthulhu im 18. Jahrhundert auf der Südseereise von James Cook war auch mal eine Idee von mir.

Ansonsten ist es hier ja wieder recht still geworden. Was wird den hier von Euch noch so gespielt oder geplant? :D
CNQ.
Rollenspieler und Isarpreuße seit 2012

Benutzeravatar
Minza
Cyclops
Beiträge: 250
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 11:44
Wohnort: Petülring
Kontaktdaten:

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von Minza » Sa 7. Sep 2019, 11:18

CNQ hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 07:50
Ansonsten ist es hier ja wieder recht still geworden.
Ja... das ist irgendwie der Fluch dieses Forums :/
Was wird den hier von Euch noch so gespielt oder geplant? :D
Seit einer Woche habe ich aus unerklärbaren Gründen den Drang, ein Dark Crystal RPG hochzuziehen. Vielleicht mit Genesys, vermutlich aber eher mit einem leicht modifizierten Pathfinder.
Wann? Wo?

Hmmm... entweder 100 Jahre nach dem Film oder einige Zeit vor dem Film: vor der Ankunft der urSkeksis, während der Zeit der urSkeksis oder während dem Anfang der Herrschaft der Skeksis... und was? Hehe... am besten eine reine Podling-Truppe. Hach, das hätte schon was 8-)
Have fun storming the castle,
Minza

Benutzeravatar
Vindi
Potted Plant
Beiträge: 1
Registriert: Do 20. Jun 2019, 08:51

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von Vindi » So 8. Sep 2019, 11:29

Ich leite eine „Tails of Equestria“ Runde. Und wer jetzt denkt das eine Gruppe bunter kleiner Ponys zu spielen kann doch keine wirkliche Herausforderung sein, der liegt da etwas daneben.
Ich erkläre vorher ein paar Sachen zum System, da es anscheinend noch mehr Nische ist als andere ansonsten auch eher unbekannten Systeme.
Der klare Vorteil ist, dass dieses System sehr einfach und Simpel ist. Da meine Gruppe aus Freunden besteht, die schon immer ein MLP RPG spielen wollten, aber noch nie einem PnP System nahe gekommen sind, finde ich es eine gutes Start System.

Bisher habe ich die Abenteuer aus den Büchern geleitet. Gerade das erste ist dafür da die Regeln zu vermitteln und das Folgeabenteuer das direkt ans erste anschließt fordert dann schon die Spieler.
Da die Tv Serie nicht mit Seitenhieben und Anspielungen auf moderne Popkultur Referenzen geizt, kann man das ebenso gut auf das PnP übertragen. Das System lebt auch mehr von den Interaktionen der Charaktere untereinander und zur Welt um sie herum. Das Kampfsystem ist knackig und lässt manch andere Systeme wie herumtollen auf der Blumenwiese aussehen. Man ist eben nicht an der Spitze der Nahrungskette.

(Spoiler Frei)
Im letzten Abenteuer ging es um einen Seltsamen Fluch der sich über das Land legt. Zufällig werden Ponys zu Statuen verwandelt, zum Glück aber nur für wenige bis mehrere Stunden, ehe die Opfer sich wieder zurückverwandeln.
Die Hauptgruppe der Helden die man auch aus der Tv Serie kennt machen sich auf um das Rätsel zu lüften und haben schon ne recht gute Ahnung wo sie suchen müssen, doch etwas geht schief.
Nun ist es an den Spielern die mehr Zufällig in diese Sache hineingezogen werden die vermissten zu suchen und wenn möglich auch den Grund des Fluches aufzuspüren.
Es Folgt eine Schnitzeljagd durch trockene Einöden und Sandige Steppen. Riesiger Sandwürmer unter der Erde und die Elemente sind hierbei die schlimmsten Feinde und es gibt nicht viele Möglichkeiten Proviant und Wasser aufzutreiben. Nur wer klug einteilt und lernt die Gefahren zu meistern kann überleben. Und dann hat man ja auch noch eine Aufgabe zu erledigen.
Verschiedene Gruppierungen treiben sich herum und man muss überlegen welcher man trauen kann und welcher nicht, mit wem man Freundschaften schließt und bei wem man Vorsicht walten lassen sollte.

Peer
Potted Plant
Beiträge: 6
Registriert: Di 4. Jun 2019, 11:13

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von Peer » Di 17. Sep 2019, 16:16

Ich halte mich da kurz, da meine Zeit sehr beschränkt ist:

DnD 5 Abenteur in Grünwald
ich leite diese low magic Kampagne. Die Gruppe ist Level 12 und läuft seit ca 3 Jahren. Die Charaktere müssen eine Dämoneninvasion aufhalten und sind dicht vorm Ende der Kampagne.
Gespielt wird auf einer eigenen Welt, der neue Kontinent wird wie zur Zeit der großen Wagentrecks in Amerika erschlossen. Jetzt ist allerdings alles auf Neuhafen zurückgezogen und von den Dämonen eingekesselt. Die Gruppe muss zur Zeit auf den alten Kontinent reisen, um das letzte Rätsel zu lösen. Leider ist jeder der zum neuen Kontinent ausgewandert oder dort geboren wurde dort vogelfrei.

Blades in the Dark in München um1890 rum
ich spiele dort mit wir versuchen Münchens Unterwelt zu erobern und sind mit Intriegen und falschen Fährten schon recht weit gekommen, 2 gegnerische Gangs die deutlich über unserem Einfluss waren haben wir schon ausgeschaltet. diese Kampagne wird demnächst beendet/pausiert um mit einem anderen Blades in The Dark Ableger zu starten.

Benutzeravatar
CNQ
Hobgoblin
Beiträge: 91
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 06:13
Wohnort: rechts der Isar
Kontaktdaten:

Re: Was läuft bei euch? - Aktuelle Abenteuer und Kampagnen

Beitrag von CNQ » Di 5. Nov 2019, 21:54

So, kleines Update.

Am kommenden Samstag ist der Start einer Kampagne in einem eigenen Pathfinder-Settings eines Freundes geplant.

Das Lied der Grauröcke
Eine am besten als pseudo-spätmittelalterliche Militärfantasy zu beschreibende Kampagne in der wir die Rolle von militärpolizieilische Ermittlern übernehmen. Ich spiele einen Marinesoldaten bzw. Armbrustschützen. Habe das Charakterbild ja schon hier gepostet :)

Außerdem habe ich noch ein kleines Abenteuer bzw. Two-Shot unterschlagen, das ich gemeistert habe und noch zu einem würdigen Ende führen muss:

Alles verloren
Eine Gruppe von einfachen Landbewohnern muss in der vom Krieg gebeutelten Welt aus Andrzej Sapkowskis Hexer-Saga vor dem schlimmsten Monster überhaupt fliehen. Dem Menschen ;) Ich spiele darin auch den eher schweigsamen Schmiedegesellen Hinrich Brunzbacher.
CNQ.
Rollenspieler und Isarpreuße seit 2012

Antworten