Trade/Collectible/Living Card Games

alles rund um Brettspiele
Antworten
Benutzeravatar
Minza
Ogre
Beiträge: 176
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 11:44
Wohnort: Petülring
Kontaktdaten:

Trade/Collectible/Living Card Games

Beitrag von Minza » Sa 7. Sep 2019, 08:26

Welche Spiele dieser Art spielt ihr denn so? Ich weiß, dass einige noch MTG spielen, andere wie CNQ KeyForge... aber was lohnt sich für euch noch zu zocken? Wo habt ihr immer noch Spaß bei?


Ich habe zuhause folgende Spiele:

Magic The Gathering
ich habe ein grünes Wurm-Deck, ein grünes Spinnen-Deck, ein schwarz-rotes Rattendeck und wie oben geschrieen ein grün-schwarz-weißes Pilz-Deck. Ich steh auf solche Themen, da MTG damit eigentlich auch ne kleine Geschichte erzählt... ist einfach stimmig in der Hinsicht

Yu-Gi-Oh!
ich hab die ganzen Regeln noch nicht ganz so verinnerlicht, aber ein Freund hat mir zwei Decks geschenkt, mit denen ich spielen kann. Die ganze Überraschungs-Verdecken-Technik und die umständlichen Angriffs- und Verteidigungswerte wirken auf mich aber unnötig kompliziert

きょうあくなまもの
eine komplett downgegradete MTG Version mit lediglich 16 Karten für beide Spieler. Schnell und taktisch herausfordernd. Dieses Spiel habe ich auch als westliche Version "Terrible Monster" von kickstarter und als Emmergens-Maske "Orksommer", welches ich selber illustriert habe

Call of Cthulhu - The Card Game
ein Living Card Game von FFG, welches den Cthulhu Mythos angeht und bei dem man aus mehreren Fraktionen und verschiedenen Erweiterungs-Sets draften kann. Keine zufälligen Kartenkäufe, lediglich ganze Sets, die dann ins Deck gemischt werden können und damit eine wirklich coole Geschichte erzählen. Ich habe alle Erweiterungen mit ordentlich vielen Kombomöglichkeiten, hab aber noch kein direktes Deck zusammengestellt. Das Grundset habe ich als "Die Frühlingskriege" für meine Welt Emmergens gecovert, dafür die Bilder für über 80 Karten gezeichnet.

Star Wars: Destiny
ein CCG mit Würfeln für die stärksten Karten (Charaktere, Waffen, Vehikel), die einen zufälligen Wert für die Karte generieren. Ziemlich lustiges Prinzip, leider mit Einfluss aus dem Neuen Canon, aber mei... hab mir ein Helles und ein Dunkles Deck zusammengestellt, beide sind mit Varianten spielbar

KeyForge

der neuste Streich von Richard Garfield, dem Erfinder von MTG. Jedes Deck ist einzigartig, kann nicht modifiziert werden und spielt sich unglaublich flüssig und stimmig. Gerade mein absolutes Lieblingsspiel in dieser Richtung. Neben den 2 "Tutorial"-Decks des ersten Startersets habe ich 10 Decks, die sich doch allesamt unterscheiden (darunter ein Zeitreisedeck und ein Deck mit den vier Reitern der Apokalypse)


Und was ist mit euch? Spielt ihr noch SW CCG, Herr der Ringe, Game of Thrones, Pokémon, Netrunner, Legends of the Five Rings, World of Warcraft oder gar My Little Pony? Ich bin gespannt ^^
Have fun storming the castle,
Minza

Pyropete
Pixie
Beiträge: 18
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 20:44

Re: Trade/Collectible/Living Card Games

Beitrag von Pyropete » Mo 9. Sep 2019, 02:27

Also ich hab vor einigen Jahren noch Vampire: The eternal Struggle gespielt. Der Vorteil - und vielleicht auch Nachteil - gegenüber Magic, mit dem es einige Ähnlichkeiten hat, war, dass es auf Mehr als 2 Spieler ausgelegt war (optimal waren 4 Spieler). Es orientiert sich am Rollenspiel Vampire the Masquerade und man schlüpft in die Rolle eines Methusalems, der seine Vampire kontrolliert und versucht, durch sie den Einfluss der anderen Methusalems zu verringern. Und als Liebhaber von Vampire musste ich es natürlich spielen.

Daneben hatte ich einige zeitlang noch das Star Wars LCG gespielt, aber nun sicherlich schon 1 Jahr nicht mehr angefasst.

Aktuell hab ich durch einen Freund mit Magic angefangen. Da hab ich mittlerweile 10 Decks, mein am besten funktionierendes ist wohl ein Goblin Deck (aber kein typisches, es ist schwarz-rot).

Benutzeravatar
CNQ
Hobgoblin
Beiträge: 71
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 06:13
Wohnort: rechts der Isar
Kontaktdaten:

Re: Trade/Collectible/Living Card Games

Beitrag von CNQ » Mo 9. Sep 2019, 17:44

Wie Minza schon angedeutet hat, spiele ich auch ein paar wenige Kartenspiele:

Magic The Gathering
Hierfür habe ich ein rot-grünes Bestien-Deck und ein rotes Goblin-Deck. Beide sind aber noch aus meiner Jugend und da ich damals mich kaum mit dem Spiel an sich auseinandergesetzt habe komplett durchwachsen.

Keyforge
Dort habe ich mir nun auch zwei Decks geholt. Eines mit den Häusern Logos/Mars/Ungezähmt und eines mit der Kombination Brobnar/Logos/Mars.

Ansonsten habe ich noch vor ein paar Jahren eine Beta-Key zu dem Online-Kartenspiel Gwent erhalten. Dieses spiele ich aber nur noch extrem selten und ich bin auch mehr der analoge Typ dabei.
CNQ.
Rollenspieler und Isarpreuße seit 2012

Antworten