[Okt] Barbarians of Lemuria: The Moon Tower

alles zum übernächsten Treffen
Benutzeravatar
Tom
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Beiträge: 160
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

[Okt] Barbarians of Lemuria: The Moon Tower

Beitrag von Tom » So 28. Jul 2019, 13:10

Im Herbst geht es wieder barbarisch zu, ich biete erneut eine Runde Barbarians of Lemuria an. Zum spielen braucht man nur 2W6. Ich bringe auch eine Auswahl vorgefertigter Charaktere mit.

---

Ein paar Tausend Jahre nach unserer Zeit ist das Antlitz der Erde nicht mehr wiederzuerkennen. In Lemuria schreiben Helden ihre Sagas und Legenden mit Schwertern und Zauberei. Kämpfe als todesmutiger Barbar, lasterhafte Adelige, katzengleiche Diebin, skrupelloser Zauberer, ruchlose Priesterin oder gieriger Pirat um diese faszinierende und exotische Welt.

Eure Waffen sind Stahl, arkane Kräfte und ein unbeugsamer Wille. Eure Gegner sind menschenverschlingende Urzeitdrachen, Druiden der Finsternis und abscheuliche Zaubererkönige, die niemals das Antlitz Lemurias hätten erblicken dürfen. Der Lohn all der Gefahren? Wein, Weib und Gesang, unermessliche Reichtümer, halbe und ganze Königreiche – aber vor allem Abenteuer, Abenteuer und nochmals Abenteuer. Seid Sie bereit für Ihre eigene Legende?

BTW, Sword & Sorcery hat mit klassischer Fantasy so viel zu tun wie der Herr der Ringe mit Star Trek.

Zauberei:

Magie ist böse auf Lemuria. Nur schlechte Menschen zaubern. Wer einen Zauberkundigen / Hexer / Nekromanten / was auch immer spielen will, kein Problem ich will aber keine Zaubersprüche wie bei DSA oder D&D sehen.

Bei BoL ist es mitnichten so, daß Magie "alltäglich" oder auch nur "allgegenwärtig" wäre!

Allgegenwärtig nur auf der Insel der Zauberer.

Alltäglich NIE.

Und - wichtiger noch - die allermeisten Spielercharaktere sind eben auch KEINE Zauberer (nicht zuletzt, da schon Magier 0 als Laufbahn mit weiteren Schwächen für den Charakter verbunden ist - Magie korrumpiert, und nicht jeder möchte seinen SC so sehr "verdreht" sehen).

Die Welt:

Die Welt Lemuria ist keine hochsimulationsorientierte Spielwelt, sondern eine typische Sword&Sorcery-Welt, bei der sich Geographie, Kultur und Biologie von Monstern und Mutationen nach den Erfordernissen der Dramaturgie des gespielten Abenteuers richten.

Es gibt keine Säugetiere auf Lemuria, ergo keine Pferde, Ziegen oder Kühe. Man reitet entweder auf Kroarks (T-Rex ähnliche Saurier, ähnlich den Reittieren der Dunkelelfen bei Warhammer Fantasy) oder Laufvögeln ähnlich einem Emu oder Strauss. Azurne sind zu schwer zum reiten, die gehen dann doch lieber zu Fuss oder lassen ihre Karren von Stegosaurussen ziehen.

Wir sammeln keine Schätze, wir verprassen sie. KleinKlein zählt nicht. Zur Not hab ich aber eine Preisliste für die alltäglichsten Gegenstände. Wer geizt und spart bekommt weniger Abenteuerpunkte als die anderen.

Wer noch mehr über Barbarians of Lemuria lesen will: https://swordandsorcerey.files.wordpres ... 3-2019.pdf

Das Abenteuer:

Die Helden reisen durch die Berge von Besharoom, wo sie auf ein Dorf friedlicher Hirten treffen. Ein mysteriöser Torbogen und Gerüchte über fantastischen Reichtum ziehen sie noch höher in die Felsen, an die Stelle einer alten Ruine.

So und jetzt her mit euch.

Mitspieler:
- Fred?
- Ningauble?
-
-

Warteliste:
-
-
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws

Benutzeravatar
Fred
Orc
Beiträge: 116
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Barbarians of Lemuria

Beitrag von Fred » Fr 9. Aug 2019, 16:36

Da wäre ich gern mal dabei, wenn sich was ergibt.

Benutzeravatar
Tom
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Beiträge: 160
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Barbarians of Lemuria

Beitrag von Tom » Sa 10. Aug 2019, 23:43

Fred hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 16:36
Da wäre ich gern mal dabei, wenn sich was ergibt.
Dann mach doch eine Ansage welcher Monat so am besten passt. September? Oktober? Oder doch in privater Runde? Der Elric Verschnitt ist fertig.
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws

Benutzeravatar
Fred
Orc
Beiträge: 116
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Barbarians of Lemuria

Beitrag von Fred » Mo 12. Aug 2019, 01:53

Tom hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 23:43
Dann mach doch eine Ansage welcher Monat so am besten passt. September? Oktober? Oder doch in privater Runde? Der Elric Verschnitt ist fertig.
Oktober wär gut, oder gerne auch in privater Runde

Benutzeravatar
Tom
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Beiträge: 160
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Barbarians of Lemuria

Beitrag von Tom » Mo 12. Aug 2019, 12:20

Okay dann plane ich mal für Oktober, ausser es begibt sich privat etwas.
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws

Thakok-Ha
Potted Plant
Beiträge: 5
Registriert: Di 4. Jun 2019, 20:04

Re: [Okt] Barbarians of Lemuria: The Moon Tower

Beitrag von Thakok-Ha » So 25. Aug 2019, 09:43

Falls ich nicht von meinen anderen Spielrunden verplant werde, schaue ich gerne vorbei. Das wird sich aber erst Ende September oder Anfang Oktober entscheiden. Ich halte dich auf dem Laufenden.

Benutzeravatar
Tom
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Beiträge: 160
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [Okt] Barbarians of Lemuria: The Moon Tower

Beitrag von Tom » So 25. Aug 2019, 11:02

Geht klar. Würde mich freuen, wenn du dabei wärst.
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws

Antworten