The GM’s Planet-Building Handbook

Spielleiter helfen Spielleitern
Benutzeravatar
Fred
Frost Giant
Beiträge: 470
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

The GM’s Planet-Building Handbook

Beitrag von Fred »

Ein kleines Hilfsmittel für das Design von bewohnbaren Welten in (Hard) SF Settings. Es deckt längst nicht alle Aspekte ab, und vieles weiß man normalerweise auch so. Auch haben ja viele Rollenspielsysteme so etwas in der Art, und es gibt auch einige automatische Planetengeneratoren im Netz. Ich fand es aber trotzdem nützlich.

Interessant fand ich den (wenn auch im Grunde naheliegenden) Gedanken, dass die Trabanten von Gasriesen in der Habitablen Zone von M-Sternen ja keinen Tidal Lock bzgl. des Sterns hätten. Ebenso könnte das Magnetfeld des Gasriesen die Trabanten ggf. vor den Solar Flares des M-Sterns schützen. Zwar könnte das Magnetfeld des Gasriesen durch Tidal Locking geschwächt sein, jedoch durch Tidal Heating auch wieder verstärkt werden. Ebenso wäre durch Tidal Heating die Mindestgröße eines lebenstragenden Gasriesentrabanten geringer.

Das Handbook ist aber auch pragmatisch: "Some believe that a planet must be tectonic to harbour life: tectonic activity encourages more volcanoes (which bring minerals to the surface and help create an early atmosphere) and also promotes evolutionary diversity as land masses alternately split and merge. However, this would limit the range of habitable alien worlds, so let’s not subscribe to that theory." :)
“The vast intellect and understanding of the Titans of Hell far exceed anything VEGA is capable of understanding. Ultimately, his intelligence, like ours, is artificial.”

- DOOM