[Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Du spielst online? Dann bist du hier richtig.
Benutzeravatar
MNibble
Kobold
Beiträge: 54
Registriert: Di 3. Sep 2019, 18:37

[Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Beitrag von MNibble »

Eine 4er Runde Hack the Planet - Cyberpunk - forged in the dark.

Hack the Planet is a cyberpunk tabletop roleplaying game about clawing power away from those at the top while surviving extreme heavy weather. In the not-so-distant future, our environment and technological growth was impacted by Acts of God: natural disasters
radicalized by climate change effects that wreak havoc on the world.
You play individuals living in Shelter 1, a massive facility for climate refugees, corporations, and the superrich. These days, the Shelter serves only the few corporations who saw these changes coming—and you’ve had enough.
While you seem powerless compared to these corporations, you use technology to forge a new way of life within and around a massive Shelter 1. You pull off daring heists using experimental weapons and armor, install cybernetics into your bodies, and hack the corporate nanites pervasive in your body, food, and culture. You deceive those you don’t trust, betraying them when necessary. You rip apart hurricanes in this cascading, sprawling metropolis.
Play to find out how well you fare against the odds as you leverage your appropriated and modified futuristic technologies, wits, and sordid pasts to take power from a corporate society that will stop at nothing to keep it.

Hack the Planet uses an “engine,” or framework of rules and mechanics, of another game called
Blades in the Dark to pull off this daring way of life—making this game Forged in the Dark.



Cyberpunk mit dem Blades in the Dark system
* Charakter werden gestellt
* Gespielt wird auf Deutsch - Regeln und Charaktere sind auf Englisch
**PM to** join the hack the Planet server

Mitspieler:
- Edward The Edge
- Marc The Hacker
- open rack The Operator
- open rack The Torque

Gespielt wird in Deutsch auf Discord:

----
The Chronicle: ( muss man nicht wissen oder sich behalten um mitzuspielen, es dient lediglich dem Hintergrund )
KEIN
Spoiler:
Der Start für die Led Zepplin waren 2 Jobs für Manufactured Life. Beide beinhalteten das Entführen zweier Wissenschaftler. Bereits beim ersten Score wurde aber schon klar, dass es sich dabei nicht unbedingt um einen Menschen handeln muss. Durch geschicktes Doubleplay wurden in beiden Fällen nicht die wirklichen Wissenschaftler an Manufactured Life weitergegeben, sondern nur defekte Klone. Bereits beim ersten Score viel der Blick der Crew auf Technology von einer Firma, die sie nicht kannten: TrueSeed Technology.

Von Yasmin, einer der Köpfe hinter "The split Peas", wurde ein Auftrag angenommen um ein paar Leichen an eine Fraktion außerhalb von Shelter One zu bringen. Diese eigentlich triviale Aufgabe wurde durch Raketen und Drohen erschwert. Diese ließen sich auf die Nourish Cooperation zurückführen. Wie die Crew lernte waren es vier Leichen, die alle an "Wastelanding" gestorben waren. Die Unbekannte Fraktion außerhalb von Shelter One schaffte es schließlich ein Gegenmittel herzustellen.

Im Hintergrund schloss Manufactured Life sich mit Carrion zusammen um dieser jungen, aufstrebenden Crew das Handwerk zulegen. Carrion selbst ist eine Söldnertruppe mit viel militärischer Hardware, die für ihre Policy: Erst Schießen, dann Sprengen, dann Einäschern und dann die Bezahlung abholen, bekannt ist.

Ein weiterer Score gegen Nourish kam unverhofft, als ein Techniker der wohl genug hatte, aus den Wastelands abgeholt werden wollte. Damit verriet er die Plantage auf der er arbeitete.

Carrion beginnt mit seiner ersten Aktion gegen die Crew. Sie werden auf eine Scheinrettungsaktion geschickt. Ein Team von Carrion springt zur gleichen Zeit über dem Nourish Gebiet ab. Die Crew schafft es mit ihrer Erfahrung und dem Detailwissen der Region bei der Landung eine bessere Position zu bekommen und der Wettlauf um das durchaus reale Ziel beginnt. Knapp entkommt das Team einer direkten Konfrontation, welche sie nur schwer für sich hätten entscheiden können.

Ein paar Tage gehen ins Land und nach einer routine Mission, während die Crew gerade die Hindenburg entlädt, werden mehrere Eindringlinge gemeldet. Durch versteckte Sprengfallen und entschlossenes Handeln gelingt die Verteidigung des AirShips. Die Angreifer sind von Manufactured Life. Durch etwas Nachforschung wird schnell klar, die wollten eigentlich die Split Peas überfallen und nicht die Led Zepplin. Jedoch hatten die Split Peas dieses Lagerhaus gerade an die Crew untervermietet. Das Blutbad wird durch Nova deutlich verringert, die 12 der 19 Angreifer am Leben hält und so die totale Eskalation mit Manufactured Life und Carrion verhindert.

Der Umzug und die Sicherheitsvorkehrungen haben stark an den Ressourcen der Crew gezogen. Da wirkt ein sehr lukrativer Job mit recht kleinem Risiko wie ein Geschenk. Ein sehr bekannter Tipper, der immer noch Reich genug war sich vor Gericht freizukaufen, will aus der Stadt gebracht werden. Der Job wird angenommen und ohne Zwischenfälle ausgeführt. Es gab in der Crew sehr unterschiedliche Meinungen darüber ob man diesem Mann helfen sollte und was es bedeuten könnte, wenn es herauskommt, das die Crew Tippern hilft.

Amanda Brings, eine Exec. von Safety wirbt die Crew an ein verlorenes Stück Office Equipment wieder zu beschaffen. Es wird schnell klar, das es sich dabei um einen Perfekt ( einen voll synthetischen Menschen mit klaren Vorgaben des Handlungsspielraums ) handelt. Die moralischen Bedenken der Crew werden mit Erpressung überwunden, denn Safety hatte Information darüber, das sie dem Tipper geholfen haben. Die Crew beginnt mit dem Verfolgen des Perfekts um festzustellen, dass es sich nicht um einen einzelnen handelt sondern eine ganze Gruppe von Perfekts, die sich um die AI Wintermute gebildet haben. Auch gegen Wintermute gibt es moralische Bedenken, da die Freiheit der Perfekts nur über wochenlange Folter erreicht wird und dem damit verbunden Schaden des neuronalen Setups der Perfekts. Letztlich versucht die Crew zusammen mit Wintermute Amanda zu hintergehen. Die Crew kommt wieder mit Technology von TrueSeed in Kontakt. Nicht nur ist Amanda ein Proxy ( eine reduzierte synthetische Kopie ihrer Selbst für Außeneinsätze ) sondern auch Perfekts wie es sich herausstellt wurden von TrueSeed im Original ersonnen. Es gelingt mit Hilfe von Wintermute die Daten die Amanda über die Crew hat zu sichern. Jedoch verbleibt eine Kopie bei Wintermute.

Das normale Leben scheint wieder einzukehren, da klopft das alte Leben von Nova an die Tür. Roy ein alter Kollege sucht seine Liebe - Lilith Icana. Das wirkt schon fast wie ein Zufall, denn genau die hatten sie erst vor einer Woche als Prostituierte bei der Suche nach den Perfekts getroffen und rufen sie einfach an für eine Session an. Wie sich jedoch herausstellt, ist das nur Lilith Körper und nicht ihr Verstand oder ihre Erinnerungen. Lilith selbst hatte wohl vor Wochen begonnen mit der Droge "Hive" zu experimentieren und hat sich ihres Körpers entledigt und ist in des Hivemind übergegangen. Bei einer letzten Rettungsaktion bekommt Nova eine Ladung Hive ab und beginnt ihren Weg aus ihrem Körper.

Die Crew entscheidet sich gegen den Wunsch von Nova und entreißt sie dem Hive. Es gibt etwas Unfrieden und Nova hat Schwierigkeiten der Crew wieder vollständig zu vertrauen. Virus versucht die Gruppe zu überzeugen einen eigenen mini Hive aufzubauen, Eddy ist jedoch von dem Gedanken entsetzt und vergleicht es mit den Borg. Die Technologie wurde jedoch erfolgreich von Virus erforscht.

Wintermute kontaktiert die Led Zepplin und weißt sie an sehr viel Treibstoff zu sammeln, da er einen Job in 21 Tagen für sie hätte, bei denen ein paar Modifikationen am Schiff nötig seien und man recht weit fliegen muss.

Persephone eine Clubbesitzerin ersucht die Crew ein Packet abzuholen. Dieses sei weit außerhalb von Shelter One zu finden. Durch die verbesserten Sensoren für den Auftrag von Wintermute gibt es bereits beim Landeanflug merkwürdige Sensordaten. Die Aufnahme des Packets wirkt erst mal einfach. Baki, wie er sich nennt, ist ein Gone ( Ein menschliches Gehirn welches man in Maschine verpflanzen kann ) in mit einem militärischen kybernetischen Körper. Nachdem auf dem Rückweg Shelter One auf dem Sensoren auftaucht, kommt es zum Kampf in der Hindenburg. Eddy hatte jedoch die Situation richtig eingeschätzt und mit nur leichten Verlusten konnte Baki ausgeschaltet werden - beim Ausschalten seiner Batterien verliert Virus das Bewusstsein, da er den Zweikampf nur durch ein double K.O. beenden kann. Persephone ist nicht glücklich aber Dankbar, das Baki nur minimale Verletzungen hat. Der Arm von Baki, der bei dem Kampf durch Eddy abgetrennt wurde zeigt wieder deutliche Zeichen von TrueSeed Technolgies.

Nachdem Virus wieder zu sich kommt werden die Daten des Fluges ausgewertet. Es zeigt sich, dass sie Baki von einem scheinbar Baugleichen Shelter One abgeholt haben, welches nur unter der Erde begraben ist. Nach einer längeren Expedition zu Shelter Zero, sind folgende Details bekannt.
* Shelter Zero wurde vor Shelter One gebaut
* Es gibt/gab keine Greenzone
* Es wurden nur 27 Menschen evakuiert, der Rest wurde von den Konzernen selbst umgebracht, obwohl es die eigenen Mitarbeiter waren
* Nova und Lilith gehörten beide zu den 27
* Die Aufgabe von Shelter Zero wurde durch Trueseed Technology gestartet ( Der Fusionsreaktor wurde manipuliert )
* Shelter Zero hätte komplett eingeäschert werden sollen, aber dieser Teil des Evakplans wurde auch manipuliert
* Die Zeitlinien sind unklar, aber die Aufgabe von Shelter Zero deckt sich nicht mit Novas Erinnerungen


Wintermute enthüllt worum es geht in seinem Auftrag. Vor über dreihundert Jahren sei ein japanisches Atomuboot gesunken. Der Reaktor wird als noch intakt geführt. Jedoch war das Uboot unter einem Eispanzer eingeschlossen. Es ist jedoch ein Meteor im Anflug, der ganz in der Nähe einschlagen solle. Wenn die Berechnungen korrekt sind sollte es daher möglich sein, den Reaktor zu bergen. Genau das soll die Crew der Led Zepplin für ihn erledigen. Dieses gelingt auch ohne all zu große Probleme jedoch ist ein Zurück nach Shelter One unmöglich, da man dort auf ein Luftschiff wie die Hindenburg wartet und sich die Strahlung des Reaktors leider nicht verbergen läßt. Kurz um wird der Reaktor in Shelter Zero installiert und Wintermute zieht samt seiner Perfekts in Shelter Zero ein.

Tief unten in dem Konzerngebäude von Safety ist eine entkoppelte Einrichtung, die mit 2 Frauen und einen Mann bewohnt wird. Diese sind namentlich bekannt als Ker(w), Eris(w) und Chronos(m), es scheinen Clone oder Ebenbilder der Konzernangehörigen zu sein, die die Vernichtung von Shelter Zero überlebt haben. Es wurde kein Kontakt aufgenommen zu ihnen.
----
The Who is Who:

* Eddy - The Edge
* Nova - The Torque
* Virus - The Hacker
* Shady Loo - The Operator
* Wintermute - The rogue A.I.
* Yasmin - The gen Master
* Persephone - The Path to Darkness
* Morpheus - The man on Persephone side
* Lilith - The fertile Annihilator
* Dr John - The earthquake of the Past
* Dr Nova - Just like Nova without a Body
* Elton - Mr Green Thumb
Zuletzt geändert von MNibble am Sa 23. Mai 2020, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.

Alien
Kobold
Beiträge: 65
Registriert: Di 4. Jun 2019, 10:40

Re: [Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Beitrag von Alien »

Im Prinzip würde ich das gerne einmal probieren, ob es konkret klappt, weiß ich nicht. Welche Vorstellungen hast du bezüglich Termin?

Benutzeravatar
MNibble
Kobold
Beiträge: 54
Registriert: Di 3. Sep 2019, 18:37

Re: [Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Beitrag von MNibble »

Termine sind eher Abends ab 20:00 in der Woche angedacht. 3 Stunden wären gut - so von 20:00 ~ 23:00 Uhr.

Alien
Kobold
Beiträge: 65
Registriert: Di 4. Jun 2019, 10:40

Re: [Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Beitrag von Alien »

Wenn unter der Woche Montag bis Mittwoch meint, schaffe ich das nur in den geraden Kalenderwochen und auch dann nur unzuverlässig. Donnerstag würde besser gehen. Wäre diese Einschränkung akzeptabel?

Benutzeravatar
MNibble
Kobold
Beiträge: 54
Registriert: Di 3. Sep 2019, 18:37

Re: [Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Beitrag von MNibble »

Dem steht erstmal nix im Wege. Donnerstag ist wie jeder andere Tag momentan ... .. .. . .

Edward
Pixie
Beiträge: 21
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 00:27

Re: [Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Beitrag von Edward »

Donnerstag geht bei mir auch.

Benutzeravatar
MNibble
Kobold
Beiträge: 54
Registriert: Di 3. Sep 2019, 18:37

Re: [Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Beitrag von MNibble »

@Alien - Lass uns mal im Discord treffen um deinen Charakter und die bereits gespielte Geschichte anzusprechen.

bei mir passt abends ab 20:00 am besten. Der Wochentag ist meist egal, da richte ich mich gerne nach dir.

Cheers,
Mark

- ps es geht auch morgens gut. Ab 9:30 - 12 Uhr hab ich auch Zeit (nur am Wochenende nicht)

Benutzeravatar
MNibble
Kobold
Beiträge: 54
Registriert: Di 3. Sep 2019, 18:37

Re: [Hack the Planet] - Cyberpunk, Bringing down the Titan

Beitrag von MNibble »

cindyl1t hat geschrieben: Bist du dabei?
Zitate triggern emails in den Default settings, schauen wir mal ob das funktioniert.

Antworten