[Grafing/Ebersberg] [Suche Spieler] Pavillon Noir

Wer Mitspieler oder eine Gruppe sucht ist hier richtig
ghoul
Kobold
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Mär 2020, 16:25
Kontaktdaten:

Re: [Grafing/Ebersberg] [Suche Spieler] Pavillon Noir

Beitrag von ghoul »

Die Regeln hat ja der Spielleiter gelesen, das passt schon. :-)
Seefahrts-RPG ohne Seegefechte wäre aber etwas merkwürdig, oder?
Regeltechnisch ist das recht flüssig gelöst, es gibt Mannschaftsfertigkeiten, über die man mit einem Wurf eine volle Breitseite oder eine Kampfrunde einer Enteraktion abhandeln kann.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu
1%er in Doder Org.

Alien
Kobold
Beiträge: 67
Registriert: Di 4. Jun 2019, 10:40

Re: [Grafing/Ebersberg] [Suche Spieler] Pavillon Noir

Beitrag von Alien »

Ja, natürlich gehören Seeschlachten ganz wesentlich zu einem solchen Rollenspiel und natürlich braucht man Regeln dafür. Ich hoffe trotzdem, dass die taktische Simulation dieser Seeschlachten keinen zu großen Raum einnimmt.

Mit der taktischen Siumlation habe ich zwei Probleme:
  1. Wenn man das korrekt spielt, trifft der Kapitän alle taktischen Entscheidungen allein, die anderen Spieler dürfen allenfalls irgendwelche Detailproben würfeln.
  2. Der taktische Zweikampf ist generell eine Komponenten bei Rollenspielen, die mich nicht besonders interessiert.
Vielleicht einmal generell ein paar Anmerkungen zu Präferenzen beim Rollenspiel:
  • Mir ist der immersive Teil wichtig, die Welt aus den Augen meines Charakters sehen.
  • Ich mag die dramtisch/cinematische Komponente, d.h., es soll eine möglichst interessante Geschichte erzählt werden.
  • Ich mag eine in sich möglichst schlüssige Simulation einer fiktiven Welt.
  • Die taktische Komponente - Kämpfe als Wettstreit zwischen Spielern und Spielleiter interessiert mich eher nicht.
Das soll jetzt nicht heißen, dass mir Rollenspiel nur Spaß macht, wenn es genau zu meinen Präferenzen passt, das sind mehr grobe Anhaltspunkte.

Wo sind deine Präferenzen, welche Aspekte sind dir wichtig, welche nicht?

ghoul
Kobold
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Mär 2020, 16:25
Kontaktdaten:

Re: [Grafing/Ebersberg] [Suche Spieler] Pavillon Noir

Beitrag von ghoul »

Zum Vergleich:
Ich habe mehrere AD&D2-Bücher, die in diese Richtung gehen. Ich hatte ursprünglich vor, daraus ein Setting zu basteln, aber die Regeln sind unnötig komplex. Dann bin ich über Pavillon Noir gestolpert, das genau dafür geschrieben wurde. Das Basissystem ist ganz einfach, ein W10-Pool-System zum Unterwürfeln. Durch die Mannschaftsregeln (ein eigener Charakterboden für die gesamte NSC-Mannschaft) lassen sich Mannschaftsaktionen flüssig würfeln (nicht 14 Kanonen einzeln...). Ein wenig komplex wird es in den Details, die ja die historische Realität abbilden sollen, die der Autor so akribisch recherchiert hat. Aber das lass mal Sorge des SL sein. ;-)

Hierarchie:
Pavillon Noir sagt explizit, dass eine strenge Hierarchie unter Charakteren auf einem Schiff herrscht, aber nicht zwischen den Spielern am Spieltisch! Meta-Diskussionen sind erlaubt, gemeinsam abgestimmtes Handeln erwünscht. Wer letztendlich für die Mannschaft würfelt, ist nicht so wichtig.

Immersion:
Unbedingt! Darum geht es mir auch. Was ich nicht will, ist ein Erzählonkel-SL sein, der Enträumlichung betreibt und plotgetrieben leitet. Bspw. hätte man als Spieler keine Chance, einen solchen Erzählonkel zu hindern, die gegnerische Mannschaft am Entern zu hindern, wenn der Plot des Erzählonkels das so vorsehen würde. Das gegnerische Schiff würde vom SL einfach in Enterdistanz heran-erzählt, weil Rule of Cool und so. :roll:
Wenn ich eine Flipmat aufstelle, stelle ich die Schiffe auf, die eure Personnagen sehen. Ihr habt Distanzen, ihr habt die Stats eures Schiffes, würfelt auf entsprechende Fertigkeiten, um die Stats der NSC-Schiffe in Sicht einschätzen zu können. Ihr bekommt die Wetter-Daten mitgeteilt. Ihr habt die Infos, die eure Charaktere haben und könnt wie eure Charaktere Entscheidungen fällen. Keine Rule of Cool, ihr seht, dass der SL die Situation festgelegt hat und nicht nach Plotrelevanz noch nachträglich herumpfuscht. Ihr wollt euer Schiff als schlecht bewaffneten Händler tarnen? Bitteschön. Ihr wollt fliehen und braucht mehr Knoten? Eure verzweifelte Entscheidung, Trinkwasser abzulassen und die Kanonen über Bord zu werfen, nicht meine!
Ich denke, die Flipmat hat nur Vorteile für die Immersion.
Ich werde NICHT: aus der Adlerperspektive euch gewaltige Flotten in Seeschlachten lenken lassen. Wäre tatsächlich nach langer Kampagne ein SC Admiral, würde ich ihn auch nur Befehle geben lassen und ihm beschreiben, was er sieht oder gemeldet bekommt. Aber darüber brauchen wir uns erstmal wenig Gedanken machen, junger Fähnrich. ;)

Wochenendtermine:
Passt prinzipiell, es ergeben sich genug Lücken zwischen meinen anderen Runden. Die Babysitterin hat auch meistens Zeit, so dass Frau ghoul und ich dann nachmittags bis spät abends spielen können.
Ich habe neben dir einen weiteren "halben" Interessenten, mehr werden es wohl nicht für dieses Kriegsgeschichte-Nerd-Rollenspiel. :(
Ich werde als SL erstmal mit euch drei Spielern so loslegen, als würden wir eine gewaltige Kampagne beginnen, um uns alle Möglichkeiten offen zu halten, aber innerlich davon ausgehen, dass ihr das Spiel nur ausprobiert, und dann gff. abspringt. Schließlich ist Pavillon Noir auch für mich ein Test, ich habe es ganz neu im Regal und noch nie gespielt.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu
1%er in Doder Org.

Alien
Kobold
Beiträge: 67
Registriert: Di 4. Jun 2019, 10:40

Re: [Grafing/Ebersberg] [Suche Spieler] Pavillon Noir

Beitrag von Alien »

OK, klingt gut, ich möchte es auf jeden Fall ausprobieren. 3 Spieler ist wenig, kann aber funktionieren. Details zu konkreten Logistik vielleicht am besten per PN?

ghoul
Kobold
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Mär 2020, 16:25
Kontaktdaten:

Re: [Grafing/Ebersberg] [Suche Spieler] Pavillon Noir

Beitrag von ghoul »

Die Charakterschaffungen für die Post-Distancing-Zeit haben begonnen. Wer einsteigen möchte, sollte sich die nächsten Wochen melden.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu
1%er in Doder Org.

ghoul
Kobold
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Mär 2020, 16:25
Kontaktdaten:

Re: [Grafing/Ebersberg] [Suche Spieler] Pavillon Noir

Beitrag von ghoul »

2 Fähnrichs, 1 Bootsmann und ein Navigator gehen demnächst, im Jahr 1790, an den Start.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu
1%er in Doder Org.

Antworten